Corona und die digitale Welt

Corona und die digitale Welt

Österreich steht still und die digitale Welt dreht sich weiter

Autorin: Sabine Hiden
Aktualisierung: 24.03.2020

Österreich und die ganze Welt steht still, während sich die digitale Welt ganz ungeniert weiter dreht

Und zwar so rasant, dass der Streaming-Gigant Netflix die Datenmenge in seinem Video-Streamingdienst in Europa für 30 Tage drosselt, um die Netze in der Coronavirus-Krise zu entlasten. 

Auch Youtube liefert -über Vorschlag des EU-Kommissars Thierry Breton- in Europa nur noch Videos in der Standardauflösung aus und verzichtet auf HD-Streaming. 

Da wegen der Corona-Krise etliche Kunden zu Hause bleiben und die Geschäfte des Einzelhandels teils geschlossen sind, boomt der Onlinehandel. Davon profitiert momentan der weltgrößte Online-Händler Amazon, doch auch Amazon hat eine Entscheidung getroffen und wird Veränderungen vornehmen:

Coronavirus: Amazon kündigt priorisierte Lieferungen an

„Wir werden vorübergehend in unseren Auftragszentren Haushaltswaren, medizinische Versorgung und andere stark gefragte Produkte priorisieren, um diese schneller erhalten, nachfüllen und versenden zu können“, erklärte ein Amazon-Sprecher gegenüber „Independent“.

Die digitale Welt dreht sich weiter, selbst wenn alles andere still steht. Und warum? – Weil sie es kann! 

Wir leben in einer digitalen Welt und das wird auch nach Corona so bleiben. 

Mit dem Unterschied, dass wir jetzt erkannt haben, dass nicht so sehr die Technik, nicht die Technologie, sondern die Veränderung sozialer Verhaltensformen entscheidend ist.

Die Technologie hat sich auf mehr oder weniger „natürliche, gesunde“ Art und Weise weiterentwickelt.

Wir haben die Technologie weiterentwickelt und uns selbst dabei zurückentwickelt.

Bei dem ganzen Streben nach Erfolg, bei dem Schuften für Konsumgüter haben wir den natürlichen und gesunden Bezug dazu verloren. Zudem haben wir zugelassen, uns global und in jeder Hinsicht abhängig zu machen. 

Während sich viele von uns bis jetzt gegen die Digitalisierung gewehrt haben, haben wiederum andere sie und ihre Möglichkeiten „missbraucht“ und fast ausschließlich zur Selbstvermarktung verwendet. Online-Marketing ist kein schlechtes Instrument, nein, es ist sogar ein ausgezeichnetes Instrument, aber am Ende des Tages sollte Online-Marketing einen Mehrwert bieten – für dich und für den Rest der Welt. 

Wir haben uns mit iPhones & Co ausgestattet, die digitale Welt mit „Schrott“ gefüttert. Aber wir haben die Digitalisierung nicht oder kaum für uns genutzt. Nicht für unsere persönliche Weiterentwicklung und nicht für den Wachstum unseres Unternehmens. 

Nicht die Technik, sondern die Veränderung sozialer Verhaltensformen ist das Entscheidende. 

Jetzt ist es Zeit, zu den einfachen und natürlichen Werten des Lebens zurückzukehren, die wir vor langer Zeit in der Hektik des Alltags verloren haben. 

Das bedeutet nicht, dass es keinen Online-Handel, keine globale Vernetzungen mehr geben oder wir auf Technik verzichten sollten. 

Ganz im Gegenteil: Die Online-Welt wird während und vor allem nach Corona noch mehr boomen. Und das ist auch in Ordnung. Das ist auch gut so, solange wir Technik & Technologie wieder mehr für uns und mit Vernunft nutzen und wieder mit unseren menschlichen Fähigkeiten vereinen.

Der Begriff Technologie leitet sich ab von altgriechisch „téchne“ für Technik und „lógos“ für Logik oder Vernunft.

Und jetzt sollten wir das Ganze wieder mit Vernunft angehen. Jetzt sollten wir uns gegenseitig helfen und unterstützen, um zu verhindern, dass es in Österreich zu einem tatsächlichen Zusammenbruch kommt.

  • Jetzt sollten wir uns darauf konzentrieren, regionale Wirtschaftskreisläufe zu schließen und globale Abhängigkeiten zu minimieren.
  • Durch die regionale Vernetzungen gewinnen wir nicht nur mehr Stabilität im Wirtschaftssystem, sondern auch mehr Lebensqualität.
  • Jetzt sollten wir anfangen zu improvisieren. Jetzt sollten wir Pläne schmieden und uns überlegen, wie wir anderen helfen und damit auch uns selbst.

 

Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code